Die Hexenriecher

Der Hexenprozess gegen Maria Renata Singer von Mossau

 

 

Inhaltsangabe zu "Die Hexenriecher"

 

Als die adelige Klosterfrau Maria Renata Singer von Mossau am 21. Juni 1749 als letzte Hexe auf denutschem Boden hingerichtet wird, löst dies einen Sturm der Entrüstung aus. Kaiserin Maria Theresia ist erschüttert, der Papst droht mit Bloßstellung des Würzburger Bischofs, Gelehrte aus dem In- und Ausland überschütten die fanatischen „Hexenriecher“ mit Hohn und Spott.

 

Roman Rausch greift auf Basis der Prozessunterlagen den komplexen Fall erneut auf und begibt sich auf Spurensuche, in der weltliches und geistliches Machtstreben, Verzweiflung und Verblendung letztlich über Besonnenheit und Aufklärung triumphieren.

 

Was war die Motivation der Hexenjäger, was spielte sich im Hintergrund ab und warum musste die greise Ordensschwester sterben? Die Antworten überraschen und werden nicht allen gefallen.

 

→ Einer der spektakulärsten Prozesse des 18. Jahrhunderts neu aufgerollt